Car-HiFi: Welche Lautsprecher passen zu meinem Auto?

Das Klangerlebnis von Soundsystemen, die schon ab Werk in Fahrzeugen verbaut sind, ist meist nicht sehr überzeugen. Sie können mit nachgerüsteten Systemen wesentlich mehr aus Ihrem Soundsystem herausholen. Doch es gibt bei der Auswahl der passenden Produkte einiges zu beachten. Wir von Singer HiFi & TV haben Ihnen zusammengestellt, was es in Bezug auf Car-HiFi zu beachten gibt.

Was ist bei der Kaufentscheidung von Car-HiFi zu beachten?

Zunächst müssen Sie bedenken, dass der Bauraum für Lautsprecher in modernen Fahrzeugen stark begrenzt ist. Die Hersteller müssen einige Fachkenntnisse einsetzen, um auf einem geringen Bauraum ein gutes Klangerlebnis zu erzeugen. Im ersten Schritt sollten Sie bei Ihrem Fahrzeug die Durchmesser der verbauten Speaker ausmessen. Hier gibt es gängige Größen, die einfach austauschbar sind. Wenn Sie nur die bestehenden Lautsprecher austauschen möchten, spart Ihnen dies im Verbau einiges an Arbeit.

Egal, welche Produkte Sie im Auge haben – lassen Sie sich vor dem Kauf eines HiFi-Systems in jedem Fall Zeit. Zunächst sollten Sie unbedingt recherchieren, wie die aktuelle Wiedergabekette Ihres bestehenden Soundsystems aufgebaut ist. Sie sollten unter anderem folgende Faktoren klären, bevor Sie eine detaillierte Planung vornehmen und Produkte auswählen:

  • Nennleistung des Radios?
  • Vorhandensein eines externen Verstärkers?
  • Anzahl der verbauten Lautsprecher?

Wie ist ein Fahrzeug-Soundsystem aufgebaut?

Lautsprecher im Auto
© adobeStock/sutichak

Jedes Fahrzeug-Soundsystem besteht im Grundsatz aus den gleichen Komponenten. An der Eingabeseite steht die Audioquelle. Diese liefert das Eingangssignal und kann Radio, Bluetooth, SD-Karte, Online-Musik und vieles mehr sein. Das Eingangssignal wird vom Zentralrechner des Fahrzeugs verarbeitet, welcher in der Regel im Radiomodul integriert ist. Im weiteren Verlauf schickt dieser Computer das Signal elektronisch an die Ausgabegeräte. Dabei handelt es sich um die Lautsprecher, die das elektronische Signal in eine hörbare Schwingung verwandeln.

Falls die Stärke des ausgesendeten Signals des Zentralrechners nicht genug Leistung aufweist, wird es durch einen separaten Verstärker nochmals verbessert. Besonders hochwertige Soundsysteme nutzen dieses separate Element und optimieren in diesem Zuge ein weiteres Mal das Klangerlebnis durch ein zusätzliches Sound-Equalizing. Moderne Verstärker sind nicht mehr nur reine Signalverstärker, sondern ebenfalls digitale Signalverarbeiter.

Lautsprecher – das wichtigste Element der Soundwiedergabe

Die verschiedenen Lautsprecher unterscheiden sich hinsichtlich der Baugröße und dem Durchmesser der Schwingungsmembran. Es gilt: Je größer der Durchmesser ist, desto niedrigere Frequenzen kann dieser wiedergeben. Kleinere Baugrößen dagegen können besonders gut die hohen Frequenzen abspielen. Dies ist ein physikalischer Umstand, der auch durch Weiterentwicklungen der Produkte nicht vollständig unterdrückt werden kann. Daher müssen Sie in einem Fahrzeug immer verschiedene Baugrößen an Lautsprechern kombinieren, um ein ausgewogenes Klangerlebnis erzeugen zu können.

Die gängigsten Soundsysteme in Fahrzeugen sind Zwei-Wege-Systeme. Diese kombinieren ein Chassis für den Mitteltonbereich mit einem für den Hochtonbereich. Wenn Sie die Frequenzaufteilung stärker optimieren möchten, können Sie sich auch für ein Drei-Wege-System entscheiden. Dies besitzt dem Namen nach drei Chassis. Neben einem Mitteltöner und einem Hochtöner ist hier außerdem ein Chassis für den Tieftonbereich verbaut.

Das Bass-Erlebnis können Sie mit einem separaten Subwoofer verbessern, der aufgrund der Baugröße meist im Kofferraum untergebracht wird. Um Platz zu sparen, können Sie einen Tieftöner auch in die Hutablage integrieren.

Professionelle Beratung für ein exzellentes Sounderlebnis

Sie haben auf dem Markt eine riesige Auswahl an Produkten für den Car-HiFi-Bereich. Lassen Sie sich von einem Profi bei der Auswahl beraten, denn es sind einige Fachkenntnisse nötig, um ein exzellentes Klangerlebnis zu erzielen. Beachten Sie auch, dass Sie die Auswahl der Lautsprecher und deren Leistung an die Karosserie des Fahrzeugs anpassen müssen. Eine zu hohe Leistung kann beispielsweise schnell zu unschönen Klappergeräuschen führen, die das Klangerlebnis trüben.

Wenn Sie eine grundlegende Neuabstimmung des Systems vornehmen müssen, benötigen Sie einige Kenntnisse zur digitalen Signalverarbeitung, da Sie das Gesamtsystem entsprechend dem Fahrzeuginnenraum individuell anpassen müssen. Verlassen Sie sich ebenfalls hier auf das Know-how von Experten. Auf diese Weise werden Sie lange Freude an einem grandiosen Sound Ihres Fahrzeugsystems haben!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.